Artikel mit dem Tag "Tourenberichte"



Tourenberichte · 09. Januar 2015
Samstag 14. Dezember. Rund eine Viertelstunde nach dem vereinbarten Zeitpunkt haben wir all Schäfchen zusammen. Glücklicherweise, vor allem für Köbi, haben alle 6 Schäfchen und der Hirte im Auto Platz. Denn der Zug ist Zwischenzeitlich schon bereits abgefahren. Im Pilatusindoor angekommen freuen wir uns bereits auf das Klettern. Zu früh gefreut, vorher gibt es noch ein paar weitere Hürden zu nehmen. Die Eingangskontrolle bekommt schweiss nasse Hände beim Erblicken unserer Gruppe.
Tourenberichte · 09. Januar 2015
Am Samstagmorgen, den 29.November 2014 traf sich unsere kleine Gruppe um 7:15 Uhr beim Bahnhof in Wolhusen. Nach einer kurzen Materialverteilung fuhren wir mit einem Auto nach Solothurn. Dort angekommen, machten wir uns bereit für die Höhle. Bei herrlichem Sonnenschein und einem traumhaften Blick auf ein atemberaubendes Nebelmeer kamen wir nach einem kurzen Fussmarsch an den Höhleneingang. Dort wartete bereits eine Schulklasse, welche uns freundlicherweise Vortritt gewährte. Nach dem...
12. April 2014
...Verhältnisse, wovon man eigentlich nur träumen mag trafen wir vor. Kaum andere Tourengänger, nur ganz wenige Leute in der einmalig gelegenen Medelserhütte, total unverfahrene, fast endlos erscheinende Hänge und dazu erst noch dieses Traumwetter. 1800 Höhenmeter zum Auftakt Nach der etwas weiten Fahrt nach Curaglia erfolgte der Aufstieg vorerst gemächlich ins Val Plattas, bevor dann die Hänge steiler und steiler wurden. Schon jetzt zeigte sich, dass die Schneeverhältnisse selbst zu...
01. Oktober 2012
Auch diesen Herbst stand wieder das JO-Lager der SAC Sektion Entlebuch bevor. Vom 1.- bis am 6. Oktober ging es ins Finale Ligure in Italien. Finale Ligure liegt westlich von Genua. Es befindet sich direkt am Meer und hat atemberaubende Hügel und Felsen, das perfekte Kletterparadies! Am Montagmorgen um 7:30 Uhr versammelten wir uns am Bahnhof Wolhusen. Zuerst wurde das Gepäck in einen Bus und in ein Privatauto geladen, danach ging es los in Richtung Bellinzona. Dort sollten wir uns auch...
29. Januar 2012
Mein Telefon klingelte ein paar Mal in der Woche vor der Tour, die ich gemäss Programm leiten sollte. Die Frage lautete jeweils: "Findet die Tour statt? Oder bleiben wir bei diesem Wetter besser zu Hause?" Der Wetterbericht meldete schlecht, kalt, Nebel und Schnee... Aber dank mächtiger Schneedecke und praktisch keinen Schwachschichten im Schnee herrschte nur "mässige" Lawinengefahr. Für mich gab es also keinen Grund, die Tour abzusagen. Es meldeten sich Yve, Görbs, Büdi mit Ciril, Guido...